Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Mobilitätsnetz-Arbeiten im Pfaffengrund: Verkehrsführung wird leicht angepasst

Die Mobilitätsnetz-Arbeiten im Pfaffengrund kommen gut voran: Seit Beginn der Maßnahme Ende Januar wurden in der Eppelheimer Straße zwischen Kurpfalzring und Stadtwerke-Gelände unter anderem Wasserleitungen und Leerrohre verlegt, Fundamente für Fahrleitungsmasten neu gebohrt und Kanalarbeiten durchgeführt. Auch der Gleisbau hat zwischen Kurpfalzring und Marktstraße bereits begonnen. Als nächstes werden zwischen Kurpfalzring und Hugo-Stotz-Straße die nördliche Fahrbahn und der Gehweg fertiggestellt, die Gleise zwischen Hugo-Stotz-Straße und Stadtwerke-Gelände eingebaut und der Kanal zwischen Stadtwerke-Gelände und Henkel-Teroson-Straße verlegt. Zudem werden auf der nördlichen Seite zwischen Hugo-Stotz-Straße und Marktstraße Leerrohre sowie zwischen Marktstraße und Gartencenter Fernwärmeleitungen verlegt.
 
Für diese Arbeiten muss die Verkehrsführung leicht angepasst werden. Ab Dienstag, 11. April 2017, wird der Verkehr in Richtung Innenstadt durchgängig auf der Südseite der Eppelheimer Straße geführt. Autofahrerinnen und Autofahrer können dann nicht mehr von der Hugo-Stotz-Straße in die Eppelheimer Straße abbiegen. Sie werden über die Hans-Bunte-Straße und den Kurpfalzring umgeleitet. Für die Busse der Linie 22 ergeben sich keine Änderungen: Das Abbiegen aus der Hugo-Stotz-Straße in die Eppelheimer Straße bleibt für die Linienbusse und den Anlieferverkehr weiterhin möglich. 

Was wird gemacht?

Die Trasse in der Eppelheimer Straße wird zwischen den Haltestellen Henkel-Teroson-Straße und Kranichweg umgebaut. Ziel ist es, die Straßenbahn zu beschleunigen und die Verkehrssicherheit zu verbessern. Die Haltestellen Kranichweg und Stotz werden zu einer neuen barrierefreien Haltestelle zusammengelegt, die Haltestellen Marktstraße und Henkel-Teroson-Straße werden barrierefrei ausgebaut. Auch die Fahrbahn sowie die Geh- und Radwege in der Eppelheimer Straße werden teilweise erneuert.

Mobilitätsnetz Heidelberg

Mit dem Mobilitätsnetz Heidelberg wird das Straßenbahnnetz umfassend und nachhaltig ausgebaut. Die Fahrzeiten werden kürzer, die Umsteigesituationen optimiert – eine Zeitersparnis gerade für die Pendlerinnen und Pendler. Das macht den Umstieg auf die Straßenbahn attraktiv und ist ein wichtiger Beitrag zur umweltfreundlichen Mobilität in Heidelberg und zur Entlastung des Straßenverkehrs.