Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Mobilitätsnetz-Projekt Pfaffengrund: Abriss der alten Eisenbahnbrücke

Die alte Eisenbahnbrücke in Höhe des Baumarktes wird im Zuge der Mobilitätsnetz-Maßnahme in der Eppelheimer Straße abgerissen (Foto: Dittmer)
Die alte Eisenbahnbrücke in Höhe des Baumarktes wird im Zuge der Mobilitätsnetz-Maßnahme in der Eppelheimer Straße abgerissen (Foto: Dittmer)

Die Mobilitätsnetz-Maßnahme in der Eppelheimer Straße ist im vollen Gange. Derzeit wird die alte Eisenbahnbrücke in Höhe des Baumarktes abgerissen. Schweres Gerät ist hierfür im Einsatz: Mit einem Kran wurde am Montag, 6. Februar 2017, das große Henkel-Firmenschild samt Stahlträger von der Brücke entfernt – beide zusammen haben ein Gewicht von rund 28 Tonnen. Als nächstes werden nach und nach der Überbau der Brücke, die Widerlager und Flügelwände abgebaut. Rund 2450 Kubikmeter Beton und rund 310 Tonnen Stahl müssen hierfür entfernt werden, außerdem noch rund 900 Kubikmeter Erde. Bis Ende Februar 2017 soll der Brückenabriss abgeschlossen sein. Parallel zum Brückenabriss werden in der Eppelheimer Straße die alten Gleise zwischen Kranichweg und Henkel-Teroson-Straße zurückgebaut und die ersten Tiefbauarbeiten für die neue Trasse angegangen. Die Fertigstellung ist für Sommer 2018 geplant.

Was wird gemacht?

Die Trasse in der Eppelheimer Straße wird zwischen den Haltestellen Henkel-Teroson-Straße und Kranichweg umgebaut. Ziel ist es, die Straßenbahn zu beschleunigen und die Verkehrssicherheit zu verbessern. Die Haltestellen Kranichweg und Stotz werden zu einer neuen barrierefreien Haltestelle zusammengelegt, die Haltestellen Marktstraße und Henkel-Teroson-Straße werden barrierefrei ausgebaut. Auch die Fahrbahn sowie die Geh- und Radwege in der Eppelheimer Straße werden teilweise erneuert

Während der Bauarbeiten ist die Eppelheimer Straße stadtauswärts zwischen Henkel-Teroson-Straße und Kurpfalzring/Kranichweg für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Verkehr wird über die Hans-Bunte-Straße umgeleitet. Stadteinwärts ist die Durchfahrt frei, nur in Höhe der alten Eisenbahnbrücke gibt es eine kleinräumige Umleitung über die Henkel-Teroson-Straße. Auch der Radverkehr ist betroffen. Die Gewerbebetriebe und Privatgrundstücke entlang der Eppelheimer Straße sind erreichbar. Während der Arbeiten wird die Straßenbahnlinie 22 und durch eine Buslinie ersetzt.
 

Mobilitätsnetz Heidelberg

Mit dem Mobilitätsnetz Heidelberg wird das Straßenbahnnetz in Heidelberg umfassend und nachhaltig ausgebaut. Die Fahrzeiten werden kürzer, die Umsteigesituationen optimiert – eine Zeitersparnis gerade für die Pendlerinnen und Pendler. Das macht den Umstieg auf die Straßenbahn attraktiv und ist hiermit ein wichtiger Beitrag zur umweltfreundlichen Mobilität in Heidelberg und zur Entlastung des Straßenverkehrs.

Weitere Infos

Informationen zum Mobilitätsnetz-Teilprojekt Pfaffengrund sowie zur Gesamtmaßnahme unter www.heidelberg-mobinetz.de
Informationen zum Schienenersatzverkehr unter www.rnv-online.de/umleitungen-hd.

Foto zum Download 

(Erstellt am 08. Februar 2017)