Logo facebook Logo Twitter Logo YouTube Logo RSS Logo YouTube Logo Instagram

Vorarbeiten für den Umbau der Haltestelle Hauptbahnhof: erste Einschränkungen ab 16. Juli

Rechtsabbieger in die Gneisenaustraße sowie Einmündung Kurfürsten-Anlage / Lessingstraße gesperrt

Der Umbau der Haltestelle Hauptbahnhof startet in die heiße Phase. Mit Beginn der Sommerferien wird der komplette Verkehrsknoten im Rahmen des Mobilitätsnetzes Heidelberg von Grund auf neugestaltet. Dadurch wird der ÖPNV schneller und leistungsfähiger, die Umsteigesituation für die Fahrgäste und die Barrierefreiheit werden verbessert.

Die vorbereitenden Arbeiten für die Maßnahme sind bereits in vollem Gange: Ab nächster Woche wird die Baufirma an der Einmündung Lessingstraße / Kurfürsten-Anlage in Höhe der Print Media Academy die provisorischen Abspannmasten herstellen. Die Arbeiten beginnen am Montag, 16. Juli 2018. Hierfür muss die Einfahrt in die Kurfürsten-Anlage in Fahrtrichtung Römerkreis gesperrt werden: Das Geradeausfahren in der Kurfürsten-Anlage, über die Kreuzung zum Römerkreis, ist dann nicht mehr möglich, ebenso das Linksabbiegen von der Mittermaierstraße in die Kurfürsten-Anlage. Die Rechtsabbiegerspur von der Lessingstraße in die Kurfürsten-Anlage bleibt zunächst noch frei. Auch in Fahrtrichtung Autobahn ist die Kurfürsten-Anlage nicht betroffen.

Um während dieser Vorabmaßnahme den Verkehrsknoten Kurfürsten-Anlage / Mittermaierstraße / Lessingstraße etwas zu entlasten, wird ab Montag, 16. Juli 2018, auch die Abfahrt aus Richtung Autobahn kommend nach rechts in die Gneisenaustraße gesperrt. Autofahrerinnen und Autofahrern können dann hier nicht mehr in Richtung Kurfürsten-Anlage und Hauptbahnhof durchfahren. Der Autoverkehr in Richtung Innenstadt wird über die B 37 und Bergheimer Straße umgeleitet. Auch für Anwohnerinnen und Anwohner ist die Abfahrt in die Gneisenaustraße nicht möglich. Sie werden kleinräumig über Czernyring und Blücherstraße umgeleitet.

Der Hauptbahnhof selbst ist die ganze Zeit über den Parkplatz am Haupteingang (zentraler Bahnhofsvorplatz, via Mittermaierstraße, Lessingstraße oder Kurfürsten-Anlage aus Richtung Römerkreis) sowie von Süden auf der Bahnstadt-Seite erreichbar.

Die Hauptarbeiten für das Mobilitätsnetz-Projekt starten mit Beginn der Sommerferien ab Donnerstag, 26. Juli: Die Kurfürsten-Anlage ist dann zwischen Karl-Metz-Straße und Mittermaierstraße – Lessingstraße in beide Fahrtrichtungen, sowie in Fahrtrichtung Innenstadt zwischen Lessingstraße und der Stichstraße in Höhe Stadtwerke voll gesperrt.